AE-Componentensysteme

Mit seinen Hochleistungs-Composystemen zeigt AXTON wieder einmal, wo es in Zukunft lang geht: klanglich, technisch, aber auch in punkto Installationskomfort, denn die neuen Speaker sind so kompakt konstruiert, dass sie sich unkompliziert montieren lassen.

  • AE Evolution Series: ausgesprochen bugetfreundlich konzipiert
AE-Componentensysteme
AE652C 16,5 cm /6,5

AE652C
16,5 cm/6,5″
Componentensystem
(Evolution Series)

  • Langlebige Konstruktion
  • Solide Detaillösungen
Zwei Composysteme, mit denen sich ältere Werksysteme oder Einstiegsanlagen preisgünstig austauschen lassen. Obwohl ausgesprochen budgetfreundlich konzipiert, überzeugen diese Systeme in puncto Verarbeitung und Klang mit der bekannten AXTON-Qualität. Die 2-Wege Compos sind mit stabilen Euro-DIN Körben ausgestattet und passen – nicht zuletzt aufgrund der vernünftig dimensionierten Strontium-Ferritmagnete der Tief/Mitteltöner – unkompliziert in die Originaleinbauöffnungen der meisten Fahrzeuge.
Die beiden Composysteme arbeiten mit sehr kompakten Inline Frequenzweichen, die den Hochpass für den Hochtöner enthalten. Die Tiefmitteltöner spielen ohne weichenseitige Begrenzung, daher überzeugen die Systeme mit hohem Wirkungsgrad und spielen auch zusammen mit Werkradios, die nur wenig Verstärker-Ausgangsleistung bieten, sehr klar, wenn nötig aber auch sehr laut.
Die Midwoofer verfügen über leichte, resonanzarme Spritzgussmembranen aus Polypropylen, die mit ihrer hohen Steifigkeit sowie hohen inneren Dämpfung überzeugen und für eine präzise Wiedergabe im gesamten Übertragungsbereich stehen. Dazu kommen leichte Schaumstoffsicken, die das Impulsverhalten noch schneller und die zu bewegende Masse noch geringer machen.
AXTONs Compos sind mit einem 13 mm Neodymtweeter mit Mylarkalotte ausgestattet, der eine spritzige, differenzierte Hochtonwiedergabe garantiert. Sehr kompakt bauend, findet dieser Tweeter auch hinter den Original-Hochtongittern – in vielen Fahrzeugen werkseitig vorhanden – ohne Umbau seinen Platz.
  • Tiefmitteltöner mit kompaktem Stahlblechkorb im Euro-DIN Format
  • Strontium-Ferritmagnet
  • leichte Spritzgussmembran aus Polypropylen
  • Polyurethan Schaumstoffsicke
  • schwenkbarer Tweeter mit 13 mm Mylarkalotte und ferrofluidgekühltem Neodymantrieb, inkl. Montagedapter
  • Langlebige Konstruktion
  • Solide Detaillösungen
 AE652C
Nennbelastbarkeit

110 W
Empfindlichkeit (1 W/1 m)91 dB
Frequenzgang60 Hz – 25 kHz
Nominale Impedanz4 Ohm
Einbaudurchmesser143 mm
Einbautiefe 56 mm
AE502C 13 cm /5,25

AE502C
13 cm/5,25″
Componentensystem
(Evolution Series)

  • Langlebige Konstruktion
  • Solide Detaillösungen
Zwei Composysteme, mit denen sich ältere Werksysteme oder Einstiegsanlagen preisgünstig austauschen lassen. Obwohl ausgesprochen budgetfreundlich konzipiert, überzeugen diese Systeme in puncto Verarbeitung und Klang mit der bekannten AXTON-Qualität. Die 2-Wege Compos sind mit stabilen Euro-DIN Körben ausgestattet und passen – nicht zuletzt aufgrund der vernünftig dimensionierten Strontium-Ferritmagnete der Tief/Mitteltöner – unkompliziert in die Originaleinbauöffnungen der meisten Fahrzeuge.
Die beiden Composysteme arbeiten mit sehr kompakten Inline Frequenzweichen, die den Hochpass für den Hochtöner enthalten. Die Tiefmitteltöner spielen ohne weichenseitige Begrenzung, daher überzeugen die Systeme mit hohem Wirkungsgrad und spielen auch zusammen mit Werkradios, die nur wenig Verstärker-Ausgangsleistung bieten, sehr klar, wenn nötig aber auch sehr laut.
Die Midwoofer verfügen über leichte, resonanzarme Spritzgussmembranen aus Polypropylen, die mit ihrer hohen Steifigkeit sowie hohen inneren Dämpfung überzeugen und für eine präzise Wiedergabe im gesamten Übertragungsbereich stehen. Dazu kommen leichte Schaumstoffsicken, die das Impulsverhalten noch schneller und die zu bewegende Masse noch geringer machen.
AXTONs Compos sind mit einem 13 mm Neodymtweeter mit Mylarkalotte ausgestattet, der eine spritzige, differenzierte Hochtonwiedergabe garantiert. Sehr kompakt bauend, findet dieser Tweeter auch hinter den Original-Hochtongittern – in vielen Fahrzeugen werkseitig vorhanden – ohne Umbau seinen Platz.
  • Tiefmitteltöner mit kompaktem Stahlblechkorb im Euro-DIN Format
  • Strontium-Ferritmagnet
  • leichte Spritzgussmembran aus Polypropylen
  • Polyurethan Schaumstoffsicke
  • schwenkbarer Tweeter mit 13 mm Mylarkalotte und ferrofluidgekühltem Neodymantrieb, inkl. Montagedapter
  • Langlebige Konstruktion
  • Solide Detaillösungen
 AE502C
Nennbelastbarkeit

100 W
Empfindlichkeit (1 W/1 m)89 dB
Frequenzgang60 Hz – 25 kHz
Nominale Impedanz4 Ohm
Einbaudurchmesser119 mm
Einbautiefe 47 mm