ATF-N Koaxialsysteme

Best Sound on Tour – mit den Koaxialsystemen bleibt AXTON auf der Pole Position. Konstruiert für den härtesten Straßeneinsatz, passt bei diesen Speakern einfach alles: Solides Design, überragende Performance, beste Verbaubarkeit, überzeugender Preis.
Die konkurrenzlos gut klingenden Systeme sind in allen gängigen Euro DIN Korbgrößen erhältlich:

  • ATF-N Serie: dank der kräftigen, flachen Neodymmagnete ideal für beengte Originaleinbauplätze
ATF-N Koaxialsysteme
ATF160N 16,5 cm /6,5

ATF160N
16,5 cm /6,5″ Koaxialsystem

  • Kompakte Neodymmagnete ideal geeignet für Fahrzeuge, bei denen die Einbauplätze in den Türen beengt sind
  • Hart vergoldete Kontakte garantieren störungsfreien Langzeitbetrieb ohne Klang beeinflussende Signalverluste
Mit den Coaxialsystemen der ATF-N Serie hat AXTON eine Lautsprecherreihe im Programm, die unkompliziert für ein deutliches Sound-Upgrade im Auto sorgen – selbst in Kombination mit dem originalen Werksradio.
Installationskomfort dank kompakter Konstruktion, Musikalität und Präzision gepaart mit Belastbarkeit und hohem Wirkungsgrad – dafür sind AXTONs Lautsprechersysteme seit zwei Jahrzehnten bekannt, und dafür stehen auch die neuen Coaxsysteme.
Ausgestattet mit kräftigen, ultraflachen Neodymmagneten eignen sich die ATF-N Coaxe aufgrund der geringen Montagetiefe insbesondere für knapp bemessene Einbauschächte.
Die Tiefmitteltöner überzeugen mit ihren anthrazitgrau lackierten Stahlblechkörben, resonanzarmen PP-Membranen und langzeitstabilen NBR-Sicken. Zentrierspinnen aus Nomex sowie 25 mm Schwingspulen auf Polyimidträger sorgen für hohe mechanische und elektrische Belastbarkeit.
Der bei allen Coaxials eingesetzte, neu konstruierte 13 mm Gewebehochtöner läuft linear bis über 20 kHz hoch und verzerrt dank kräftigem Neodymmagnet auch bei hohen Wiedergabepegeln kaum. Die elektrische Belastbarkeit wird durch Ferrofluid im Luftspalt unterstützt..
Hartvergoldete Anschlussklemmen sorgen für störungsfreien Langzeitbetrieb ohne Klang beeinflussende Signalverluste und unterstreichen die Wertigkeit der AXTON-Coaxe.
  • Tiefmitteltöner mit Stahlblechkorb im Euro-DIN Format
  • kompakter, einbaufreundlicher Neodymmagnet
  • resonanzarme Membran aus Polypropylen
  • Sicke aus Nitrilkautschuk (NBR)
  • 25 mm Schwingspule aus Kupferdraht
  • Hochtöner mit 13 mm Gewebekalotte und ferrofluid-gekühltem Neodymantrieb
  • vergoldete Anschlussklemmen
 ATF160N
Musikbelastbarkeit120 W
Nennbelastbarkeit (RMS)
80 W
Wirkungsgrad (1 W/1 m)89 dB
Frequenzgang (-3 dB)60 Hz – 25 kHz
Impedanz4 Ohm
Einbaudurchmesser144 mm
Einbautiefe 50 mm
ATF160N 16,5 cm /6,5

ATF157N
13 x 18 cm /5 x 7″ Koaxialsystem

  • Aufgrund der kompakten Neodymmagnete eignet sich die ATF-N Serie ideal für Fahrzeuge, bei denen die Einbauplätze in den Türen beengt sind.
  • Hart vergoldete Kontakte garantieren störungsfreien Langzeitbetrieb ohne Klang beeinflussende Signalverluste
Mit den Coaxialsystemen der ATF-Serie hat AXTON eine Lautsprecherreihe im Programm, die unkompliziert für ein deutliches Sound-Upgrade im Auto sorgen – selbst in Kombination mit dem originalen Werksradio.
Installationskomfort dank kompakter Konstruktion, Musikalität und Präzision gepaart mit Belastbarkeit und hohem Wirkungsgrad – dafür sind AXTONs Lautsprechersysteme seit zwei Jahrzehnten bekannt, und dafür stehen auch die neuen Coaxsysteme.
Die Modelle der ATF-Serie verfügen über vernünftig dimensionierte Ferritmagnete, die für ein sattes, kräftiges Bassfundament sorgen, aber auch in die Originaleinbauöffnungen der meisten Fahrzeuge passen. Die Tiefmitteltöner überzeugen mit ihren anthrazitgrau lackierten Stahlblechkörben, resonanzarmen PP-Membranen und langzeitstabilen NBR-Sicken. Zentrierspinnen aus Nomex sowie 25 mm Schwingspulen auf Polyimidträger sorgen für hohe mechanische und elektrische Belastbarkeit.
Der bei allen Coaxials eingesetzte, neu konstruierte 13 mm Gewebehochtöner läuft linear bis über 20 kHz hoch und verzerrt dank kräftigem Neodymmagnet auch bei hohen Wiedergabepegeln kaum. Die elektrische Belastbarkeit wird durch Ferrofluid im Luftspalt unterstützt..
Hartvergoldete Anschlussklemmen sorgen für störungsfreien Langzeitbetrieb ohne Klang beeinflussende Signalverluste und unterstreichen die Wertigkeit der AXTON-Coaxe.
  • Tiefmitteltöner mit Stahlblechkorb im Euro-DIN Format
  • kompakter, einbaufreundlicher Neodymmagnet
  • resonanzarme Membran aus Polypropylen
  • Sicke aus Nitrilkautschuk (NBR)
  • 25 mm Schwingspule aus Kupferdraht
  • Hochtöner mit 13 mm Gewebekalotte und ferrofluid-gekühltem Neodymantrieb
  • vergoldete Anschlussklemmen
 ATF157N
Musikbelastbarkeit130 W
Nennbelastbarkeit (RMS)
80 W
Wirkungsgrad (1 W/1 m)90 dB
Frequenzgang (-3 dB)60 Hz – 25 kHz
Impedanz4 Ohm
Einbaudurchmesser5 x 7"
Einbautiefe 47 mm

ATF146N
10 x 15 cm /4 x 6″ Koaxialsystem

  • Aufgrund der kompakten Neodymmagnete eignet sich die ATF-N Serie ideal für Fahrzeuge, bei denen die Einbauplätze in den Türen beengt sind.
  • Hart vergoldete Kontakte garantieren störungsfreien Langzeitbetrieb ohne Klang beeinflussende Signalverluste
Mit den Coaxialsystemen der ATF-Serie hat AXTON eine Lautsprecherreihe im Programm, die unkompliziert für ein deutliches Sound-Upgrade im Auto sorgen – selbst in Kombination mit dem originalen Werksradio.
Installationskomfort dank kompakter Konstruktion, Musikalität und Präzision gepaart mit Belastbarkeit und hohem Wirkungsgrad – dafür sind AXTONs Lautsprechersysteme seit zwei Jahrzehnten bekannt, und dafür stehen auch die neuen Coaxsysteme.
Die Modelle der ATF-Serie verfügen über vernünftig dimensionierte Ferritmagnete, die für ein sattes, kräftiges Bassfundament sorgen, aber auch in die Originaleinbauöffnungen der meisten Fahrzeuge passen. Die Tiefmitteltöner überzeugen mit ihren anthrazitgrau lackierten Stahlblechkörben, resonanzarmen PP-Membranen und langzeitstabilen NBR-Sicken. Zentrierspinnen aus Nomex sowie 25 mm Schwingspulen auf Polyimidträger sorgen für hohe mechanische und elektrische Belastbarkeit.
Der bei allen Coaxials eingesetzte, neu konstruierte 13 mm Gewebehochtöner läuft linear bis über 20 kHz hoch und verzerrt dank kräftigem Neodymmagnet auch bei hohen Wiedergabepegeln kaum. Die elektrische Belastbarkeit wird durch Ferrofluid im Luftspalt unterstützt..
Hartvergoldete Anschlussklemmen sorgen für störungsfreien Langzeitbetrieb ohne Klang beeinflussende Signalverluste und unterstreichen die Wertigkeit der AXTON-Coaxe.
  • Tiefmitteltöner mit Stahlblechkorb im Euro-DIN Format
  • kompakter, einbaufreundlicher Neodymmagnet
  • resonanzarme Membran aus Polypropylen
  • Sicke aus Nitrilkautschuk (NBR)
  • 25 mm Schwingspule aus Kupferdraht
  • Hochtöner mit 13 mm Gewebekalotte und ferrofluid-gekühltem Neodymantrieb
  • vergoldete Anschlussklemmen
 ATF146N
Musikbelastbarkeit130 W
Nennbelastbarkeit (RMS)
70 W
Wirkungsgrad (1 W/1 m)89 dB
Frequenzgang (-3 dB)70 Hz – 25 kHz
Impedanz4 Ohm
Einbaudurchmesser4 x 6"
Einbautiefe 42 mm

ATF130N
13 cm /5,25″ Koaxialsystem

  • Aufgrund der kompakten Neodymmagnete eignet sich die ATF-N Serie ideal für Fahrzeuge, bei denen die Einbauplätze in den Türen beengt sind.
  • Hart vergoldete Kontakte garantieren störungsfreien Langzeitbetrieb ohne Klang beeinflussende Signalverluste
Mit den Coaxialsystemen der ATF-Serie hat AXTON eine Lautsprecherreihe im Programm, die unkompliziert für ein deutliches Sound-Upgrade im Auto sorgen – selbst in Kombination mit dem originalen Werksradio.
Installationskomfort dank kompakter Konstruktion, Musikalität und Präzision gepaart mit Belastbarkeit und hohem Wirkungsgrad – dafür sind AXTONs Lautsprechersysteme seit zwei Jahrzehnten bekannt, und dafür stehen auch die neuen Coaxsysteme.
Die Modelle der ATF-Serie verfügen über vernünftig dimensionierte Ferritmagnete, die für ein sattes, kräftiges Bassfundament sorgen, aber auch in die Originaleinbauöffnungen der meisten Fahrzeuge passen. Die Tiefmitteltöner überzeugen mit ihren anthrazitgrau lackierten Stahlblechkörben, resonanzarmen PP-Membranen und langzeitstabilen NBR-Sicken. Zentrierspinnen aus Nomex sowie 25 mm Schwingspulen auf Polyimidträger sorgen für hohe mechanische und elektrische Belastbarkeit.
Der bei allen Coaxials eingesetzte, neu konstruierte 13 mm Gewebehochtöner läuft linear bis über 20 kHz hoch und verzerrt dank kräftigem Neodymmagnet auch bei hohen Wiedergabepegeln kaum. Die elektrische Belastbarkeit wird durch Ferrofluid im Luftspalt unterstützt..
Hartvergoldete Anschlussklemmen sorgen für störungsfreien Langzeitbetrieb ohne Klang beeinflussende Signalverluste und unterstreichen die Wertigkeit der AXTON-Coaxe.
  • Tiefmitteltöner mit Stahlblechkorb im Euro-DIN Format
  • kräftiger Strontium-Ferritmagnet
  • resonanzarme Membran aus Polypropylen
  • Sicke aus Nitrilkautschuk (NBR)
  • Hochtöner mit 13 mm Gewebekalotte und ferrofluid-gekühltem Neodymantrieb
  • vergoldete Anschlussklemmen
 ATF130N
Musikbelastbarkeit130 W
Nennbelastbarkeit (RMS)
70 W
Wirkungsgrad (1 W/1 m)90 dB
Frequenzgang (-3 dB)70 Hz – 25 kHz
Impedanz4 Ohm
Einbaudurchmesser118 mm
Einbautiefe 46 mm

ATF100N
10 cm /4″ Koaxialsystem

  • Aufgrund der kompakten Neodymmagnete eignet sich die ATF-N Serie ideal für Fahrzeuge, bei denen die Einbauplätze in den Türen beengt sind.
  • Hart vergoldete Kontakte garantieren störungsfreien Langzeitbetrieb ohne Klang beeinflussende Signalverluste
Mit den Coaxialsystemen der ATF-N Serie hat AXTON eine Lautsprecherreihe im Programm, die unkompliziert für ein deutliches Sound-Upgrade im Auto sorgen – selbst in Kombination mit dem originalen Werksradio.
Installationskomfort dank kompakter Konstruktion, Musikalität und Präzision gepaart mit Belastbarkeit und hohem Wirkungsgrad – dafür sind AXTONs Lautsprechersysteme seit zwei Jahrzehnten bekannt, und dafür stehen auch die neuen Coaxsysteme.
Ausgestattet mit kräftigen, ultraflachen Neodymmagneten eignen sich die ATF-N Coaxe aufgrund der geringen Montagetiefe insbesondere für knapp bemessene Einbauschächte.
Die Tiefmitteltöner überzeugen mit ihren anthrazitgrau lackierten Stahlblechkörben, resonanzarmen PP-Membranen und langzeitstabilen NBR-Sicken. Zentrierspinnen aus Nomex sowie 25 mm Schwingspulen auf Polyimidträger sorgen für hohe mechanische und elektrische Belastbarkeit.
Der bei allen Coaxials eingesetzte, neu konstruierte 13 mm Gewebehochtöner läuft linear bis über 20 kHz hoch und verzerrt dank kräftigem Neodymmagnet auch bei hohen Wiedergabepegeln kaum. Die elektrische Belastbarkeit wird durch Ferrofluid im Luftspalt unterstützt..
Hartvergoldete Anschlussklemmen sorgen für störungsfreien Langzeitbetrieb ohne Klang beeinflussende Signalverluste und unterstreichen die Wertigkeit der AXTON-Coaxe.
  • Tiefmitteltöner mit Stahlblechkorb im Euro-DIN Format
  • kompakter, einbaufreundlicher Neodymmagnet
  • resonanzarme Membran aus Polypropylen
  • Sicke aus Nitrilkautschuk (NBR)
  • 25 mm Schwingspule aus Kupferdraht
  • Hochtöner mit 13 mm Gewebekalotte und ferrofluid-gekühltem Neodymantrieb
  • vergoldete Anschlussklemmen
 ATF100N
Musikbelastbarkeit100 W
Nennbelastbarkeit (RMS)
70 W
Wirkungsgrad (1 W/1 m)88 dB
Frequenzgang (-3 dB)80 Hz – 25 kHz
Impedanz4 Ohm
Einbaudurchmesser96 mm
Einbautiefe 39 mm

ATF085N
8,5 cm /3,5″ Koaxialsystem

  • Aufgrund der kompakten Neodymmagnete eignet sich die ATF-N Serie ideal für Fahrzeuge, bei denen die Einbauplätze in den Türen beengt sind.
  • Hart vergoldete Kontakte garantieren störungsfreien Langzeitbetrieb ohne Klang beeinflussende Signalverluste
Mit den Coaxialsystemen der ATF-N Serie hat AXTON eine Lautsprecherreihe im Programm, die unkompliziert für ein deutliches Sound-Upgrade im Auto sorgen – selbst in Kombination mit dem originalen Werksradio.
Installationskomfort dank kompakter Konstruktion, Musikalität und Präzision gepaart mit Belastbarkeit und hohem Wirkungsgrad – dafür sind AXTONs Lautsprechersysteme seit zwei Jahrzehnten bekannt, und dafür stehen auch die neuen Coaxsysteme.
Ausgestattet mit kräftigen, ultraflachen Neodymmagneten eignen sich die ATF-N Coaxe aufgrund der geringen Montagetiefe insbesondere für knapp bemessene Einbauschächte.
Die Tiefmitteltöner überzeugen mit ihren anthrazitgrau lackierten Stahlblechkörben, resonanzarmen PP-Membranen und langzeitstabilen NBR-Sicken. Zentrierspinnen aus Nomex sowie 25 mm Schwingspulen auf Polyimidträger sorgen für hohe mechanische und elektrische Belastbarkeit.
Der bei allen Coaxials eingesetzte, neu konstruierte 13 mm Gewebehochtöner läuft linear bis über 20 kHz hoch und verzerrt dank kräftigem Neodymmagnet auch bei hohen Wiedergabepegeln kaum. Die elektrische Belastbarkeit wird durch Ferrofluid im Luftspalt unterstützt..
Hartvergoldete Anschlussklemmen sorgen für störungsfreien Langzeitbetrieb ohne Klang beeinflussende Signalverluste und unterstreichen die Wertigkeit der AXTON-Coaxe.
  • Tiefmitteltöner mit Stahlblechkorb im Euro-DIN Format
  • kompakter, einbaufreundlicher Neodymmagnet
  • resonanzarme Membran aus Polypropylen
  • Sicke aus Nitrilkautschuk (NBR)
  • 25 mm Schwingspule aus Kupferdraht
  • Hochtöner mit 13 mm Gewebekalotte und ferrofluid-gekühltem Neodymantrieb
  • vergoldete Anschlussklemmen
 ATF085N
Musikbelastbarkeit70 W
Nennbelastbarkeit (RMS)
50 W
Wirkungsgrad (1 W/1 m)87 dB
Frequenzgang (-3 dB)95 Hz – 25 kHz
Impedanz4 Ohm
Einbaudurchmesser79 mm
Einbautiefe 32 mm